ENDLICH WIEDER DÜREN LEUCHTET

Düren. Am Samstag, den 4. November 2023 erstrahlt die gesamte Dürener Innenstadt wieder in einem außergewöhnlichen Licht. „Düren leuchtet“ ist zurück. Zusätzlich lädt der Einzelhandel zum Late Night Shopping bis 24 Uhr ein.

Thomas Hissel, Hauptgeschäftsführer der WIN.DN GmbH und erster Beigeordneter der Stadt Düren, betont: „Wir sind froh über die gute Zusammenarbeit von Stadt, Wirtschaftsförderung, CityMa und dem Einzelhandel. Nur gemeinsam können wir für eine funktionierende Stadt sorgen und Veranstaltungen wie „Düren leuchtet“ ermöglichen. Das zeichnet Düren aus und darauf können wir alle stolz sein!“

Die Beteiligten dieser magischen Nacht veröffentlichen nun erstmals das vielseitige Programm. Die Veranstaltung steht u.a. im Zeichen der sieben Partnerstädte der Stadt Düren. Einzelne Straßen der Innenstadt werden in den Nationalfarben der Partnerländer illuminiert und dekoriert. Die Wirtelstraße repräsentiert stolz die Partnerstädte Valenciennes und Cormeilles in Frankreich. Die Kölnstraße taucht in chinesisches Ambiente ein, indem sie die Partnerstadt Jinhua in China thematisiert. Für ein besonderes Highlight sorgen hier die Kinder der Tanzschule Kettner, die einen riesigen selbstgebastelten Drachen präsentieren und mit einigen Tänzen ihr Können zeigen. Die Farben blau und gelb prägen den Ahrweilerplatz rund um die Annakirche für die Partnerstadt Stryi in der Ukraine. Die Stadtwerke Düren werden mit der Illumination der Annakirche wieder eine Besonderheit schaffen. Zudem organisiert der ukrainische Verein COD eine Fotostation. Der Markt zwischen Extrablatt und Oberstraße repräsentiert die österreichische Partnerstadt Altmünster. Die Zehnthofstraße widmet sich der türkischen Partnerstadt Karadeniz Eregli, während in der „kleinen Zehnthofstraße“ zwischen Sparkasse und Wirtelstraße die Partnerstadt Gradacac aus Bosnien-Herzegowina vorgestellt wird.

Auch das Rathaus sowie das Bürgerbüro erhalten dank der Unterstützung des Dürener Service Betriebes einen neuen Lichterglanz.

„Nach 3 Jahren Zwangspause geht es endlich wieder los“, zeigt sich Citymanager Michael Linn euphorisch. „Alle Besucher und Besucherinnen können sich auf großartige Attraktionen für Jung und Alt freuen “, so Linn weiter.

Neben einem eindrucksvollen Eröffnungsfeuerwerk am Rathaus wird es in der Innenstadt Walkings-Acts, wie Stelzenläufer*innen in Lichtkostümen sowie LED- und Feuershows mit Musik geben.

Der Kaiserplatz steht ganz im Zeichen des Ehrenamtes. Die sogenannte „Blauchlichtmeile“, bei der sich Vertreter von THW, DLRG, Malteser, Johanniter, Feuerwehr und dem Deutschen Roten Kreuz präsentieren, hält für ihre Besucher*innen einige Überraschungen bereit. Mit zahlreichen Mitmach-Aktionen wird auf die wichtige Arbeit dieser Organisationen hingewiesen.

Neben den vielfältigen Aktionen in der Innenstadt laden auch das Leopold-Hoesch-Museum sowie das Papiermuseum zur Langen Nacht der Museen ein. Eine exklusive Gelegenheit, um die Museen einmal ganz anders zu erleben.

„Düren leuchtet verbindet schon immer spektakuläre Showacts mit entspanntem Late Night Shopping“ berichtet Uwe Gunkel, 1. Vorsitzender des CityMa e.V. Düren. „Die Einzelhändler lassen bis 24 Uhr ihre Türen offen und begrüßen Sie zu einem Shoppingerlebnis der besonderen Art“, so Gunkel.

Düren leuchtet 2023 verspricht eine eindrucksvolle Reise um die Welt in einer einzigen Nacht zu werden. Düren erstrahlt in einem farbenfrohen Licht und lädt Einheimische und Besucher dazu ein, die Vielfalt der internationalen Freundschaften zu feiern.

Citymanager Michael Linn: „Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Sponsoren, die dazu beitragen, die Dürener Innenstadt in ein besonderes Licht zu rücken“.

Anbei finden Sie einige Impressionen der vergangenen Jahre:

© WIN.DN / Stephan Johnen / Alice Schemura